Das Recht auf Leben

FamilieUmwelt
Bild: 
Grafik: Julchen trägt einen Koffer

Artikel 6: Jedes Kind hat das Recht auf bestmögliches Leben und bestmögliche Entwicklung.

Wer geboren wird, hat auch das Recht zu leben. Aber nicht nur das: Es muss dafür gesorgt werden, dass jedes Kind auch sicher aufwachsen, sich gut entwickeln und überleben kann.

Mehr Wissen

Hinweis auf mehr Wissen: 

Julchen fragt nach

Mehr Wissen: 

Julchen: Logisch!

Schön, dass Du das so siehst. Es klingt absolut selbstverständlich. Aber das ist es nicht immer.

Julchen: Wie jetzt?

Naja, nicht immer und überall wird mit Menschen gut umgegangen, ihr Leben wird nicht von allen als das respektiert, was es ist: wundervoll, einzigartig und schützenswert.

Denke nur mal an Krieg, Terror oder Misshandlung. Darum hat dieser Artikel das unbedingte Recht auf Leben festgehalten.

Und Kinder haben ein ganz besonderes Schutzbedürfnis, vor allem, wenn sie noch ganz klein sind. Denn jedes Leben ist gleich viel wert, egal ob frisch geboren oder uralt.


Kommentare
Wenn Du hier klickst, kannst Du lesen, wie andere über den Artikel denken.
Deine Meinung ist gefragt! Hier kannst Du einen Kommentar schreiben.

ich finde das recht cool aber

ich finde das recht cool aber was ist mit den kindern in afrika die verdursten oder verhungern ist das nicht auch gegen das recht auf leben ?

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
5 + 1 =
Das einfache mathematische Problem ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben. Z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegebene werden.
Du kannst deinen richtigen Namen verraten. Oder du benutzt einen Phantasie-Namen. Oder du schreibst ohne Namen (anonym). Wenn du dein Alter angibst, wird es auch veröffentlicht. Dein Kommentar erscheint nicht sofort. Vor der Freigabe wird er von der Redaktion gelesen.