Lerntricks - gegen den Schulstress

Schule

Lernen ist manchmal anstrengend, aber es kann trotzdem Spass machen. Und vor allem soll es kein Stress werden und nicht krank machen. Deswegen hier ein paar Tipps für euch!

Das ist so ähnlich wie beim Sport: man muss sich schon ein bißchen anstrengen und trainieren, aber am Ende gewinnt ihr vielleicht das Spiel! Und wer übertreibt, der kann sich schnell eine Verletzung holen.

Vor dem Lernen: Ohren spitzen!

Vor dem Lernen: Augen aufgepasst!

Lerntricks für alle

Lerntrick für alle, die gerne zuhören: Lies dir selber vor!

Lerntrick für alle, die gerne Bilder anschauen: Das Lernplakat


Vor dem Lernen: Ohren spitzen!

Das entspannt und gibt dir neue Energie.

Nimm die Hände zu deinen Ohren und massiere mit dem Daumen und dem Zeigefinger gleichzeitig sanft beide Ohren, zuerst von oben nach unten, dann von innen nach außen.


Vor dem Lernen: Augen aufgepasst!

So kommst du zur Ruhe, lockerst deine Schultern und deine Augen.

Stelle dich ruhig hin, strecke einen Arm aus und schwinge eine große liegende Acht in die Luft. Gehe von der Mitte aus immer nach rechts oder links. Halte dabei deinen Kopf ruhig und verfolge die Acht mit deinen Augen. Wiederhole die Übung 10mal mit dem linken Arm, 10mal mit dem rechten und ebenso 10mal mit beiden Armen.


Lerntricks für alle

  • Beim Lernen oder Hausaufgaben machen nichts anderes tun (Musik, Essen, SMS, Fernsehen,...)!
  • Nach 45 Minuten Lernen eine Pause von 10 Minuten machen. Bewegen, viel trinken, frische Luft, was anderes tun (Küchenwecker stellen!).
  • Denk immer daran: Du schaffst es! Schule und Noten sind nicht das Wichtigste im Leben – wenn eine Arbeit daneben geht, lerne ich erst recht für die nächste.

Lerntrick für alle, die gerne zuhören

Lies dir selbst vor!

Nimm den Text, dessen Inhalt du dir merken willst. Stelle ihn in Augenhöhe in ein Regal. Stelle dich davor und lies laut. Lies ihn ein zweites Mal, dieses Mal etwas anders. Flüstere leise, spreche ganz theatralisch mit ausladenden Bewegungen, lies wütend, lustig, fröhlich, traurig und mit Akzent.

Merktexte verschiedenster Fächer wie z.B. Geographie, Geschichte, Biologie oder auch Texte aus dem Deutschunterricht und vor allem Fremdsprachen kann man sich so gut merken. Am Anfang ist es komisch, die eigene Stimme zu hören, aber nachher macht es Spaß! Du kannst es dir die Sachen viel besser merken und hast auch weniger Angst in der Klasse etwas zu sagen.


Lerntrick für alle, die gerne Bilder und Comics anschauen

Manche Dinge kannst du dir nicht merken. Du vergisst immer wieder wichtige Kleinigkeiten. Das kann bei Mathe passieren oder auch bei Grammatik. Da machst du dir Spickzettel, auf die du dir die Sachen notierst. Was nicht in den Kopf will, muss wenigstens aufs Papier! Eigentlich eine gute Idee. Aber die ganzen Zettel?

Ein Lernplakat ist da besser!

Du brauchst:

  • eine Rolle Packpapier oder die Rückseite eines alten Plakats
  • Klebeband zum Befestigen
  • mehrere dicke Plakatschreiber

So gehts:

Befestige das Plakat an einem Ort, wo du dich oft aufhältst und ungestört bist – wie wärs mit der Toilettentür? Jetzt schreibst du alles, was du dir unbedingt merken willst, übersichtlich und deutlich auf das Plakat. Am besten, du unterteilst, bevor du mit dem Schreiben anfängst, das Plakat in einzelne Fächer, z.B. in ein Fach für Mathematik mit schwierigen Formeln, ein Fach für Geschichte mit Jahreszahlen, Abschnitte für Fremdsprachen mit wichtigen Vokabeln und so weiter.

Wenn dir beim Schreiben ein Fehler unterläuft - kein Problem. Nimm ein kleines Stück Packpapier und überklebe die unrichtige Stelle; der Fehler darf sich auf keinen Fall in deinen Kopf einschleichen! Natürlich kannst du das Plakat auch verzieren, achte aber darauf, dass alles gut lesbar bleibt.

Nach zwei bis drei Wochen solltest du das Plakat abnehmen und ein neues gestalten; das alte Plakat kannst du für Wiederholungen noch eine Weile aufheben.
 


Kommentare
Deine Meinung ist gefragt! Hier kannst Du einen Kommentar schreiben.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
5 + 2 =
Das einfache mathematische Problem ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben. Z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegebene werden.
Du kannst deinen richtigen Namen verraten. Oder du benutzt einen Phantasie-Namen. Oder du schreibst ohne Namen (anonym). Wenn du dein Alter angibst, wird es auch veröffentlicht. Dein Kommentar erscheint nicht sofort. Vor der Freigabe wird er von der Redaktion gelesen.