Förderungs- und Entwicklungsrechte

Die zweite Säule umfasst alle Förderungs- und Entwicklungsrechte. Kinder entwickeln sich von der Geburt bis sie erwachsen sind (und sogar noch länger!). Sie werden groß, aber es wächst nicht nur der Körper. Auch der Verstand wächst, wenn Kinder die Welt entdecken und kennenlernen. Damit Kinder gut aufwachsen können, brauchen sie nicht nur genug zu essen und einen gesunden Körper. Sie brauchen auch ihre Eltern, Freunde und die Schule für eine gute Kindheit. Darauf haben Kinder ein Recht!


Bild: 
Grafik: Schmetterling und Blumenwiese

Artikel 24: Jedes Kind hat das Recht auf ein Höchstmaß an Gesundheit, auf Gesundheitsvorsorge und medizinische Betreuung.

Umwelt
Bild: 
Kinder fahren auf einem Fahrrad durch eine Wüste

Alle Kinder haben ein Recht auf genug sauberes Trinkwasser, auf gesundes Essen und auf Lebensbedingungen, die gut sind für ihre Gesundheit. Dafür müssen Politiker und Regierungen sorgen. So steht es in Artikel 24 der UN-Kinderrechtskonvention.

Umwelt
Bild: 
Grafik: Familie beim Ausflug

Artikel 18: Beide Eltern sollen dafür sorgen, dass es dem Kind gut geht.

Familie

Artikel 23: Kinder mit Behinderungen sollen ein erfülltes und menschenwürdiges Leben führen können.

FreizeitFamilieSchule
Bild: 
Bild: Schwimmbad- Preise, Kinder 1€, Erwachsene 2,50€

Artikel 27: Jedes Kind hat das Recht auf einen angemessenen Lebensstandard.

FamilieUmwelt

Artikel 15: Jedes Kind hat das Recht, sich frei mit anderen zusammen zu schließen und sich mit anderen friedlich zu versammeln.

Bild: 
Grafik: Kind am Strand

Artikel 31: Jedes Kind hat ein Recht auf Erholung, Freizeit und Spiel sowie auf Teilnahme am kulturellen und künstlerischen Leben.

FreizeitFamilieSchule

Artikel 17: Jedes Kind hat das Recht auf freien Zugang zu Informationen.

Bild: 
Grafik: Julchen trägt einen Koffer

Artikel 6: Jedes Kind hat das Recht auf bestmögliches Leben und bestmögliche Entwicklung.

FamilieUmwelt

Artikel 29: In der Schule soll jedes Kind seine Persönlichkeit entfalten können.

Schule