Wir mieten uns einen Parkplatz!

Freizeit
Bild: 
Grafik: Kind hält sich die Nase zu wegen Autoabgasen

Kinder brauchen Platz zum Spielen. Leider gibt es den nicht überall, dafür aber Parkplätze ohne Ende. Mit dieser Aktion könnt ihr darauf aufmerksam machen, dass da was nicht in Ordnung ist!

 

 

 

 

 

Ihr braucht folgendes Material:

  • Kleingeld für Parkscheine
  • Seile
  • Spiele
  • Kreide

Und so geht´s:

Ihr geht in die Innenstadt und zieht auf einem Parkplatz einen Parkschein für 30-60 Minuten. Oder ihr mietet einen Parkplatz an einer Parkuhr.

Markiert "Euren" Parkplatz mit Seilen oder Straßenmalkreide. Auf mitgebrachten Transparenten und/ oder Flugblättern könnt ihr eure Aktion erklären.

Als Spielgeräte eignen sich Seile, Hüpfspiele, Straßenkreide, ... Ballspiele sind ungünstig, weil es zu gefährlich ist.

Je mehr Kinder ihr seid, desto mehr Parkplätze könnt ihr mieten.

Übt auf jeden Fall vorher, wie ihr mit "meckernden" AutofahrerInnen und PassantInnen umgeht.

Ihr könnt auch die Presse einladen, um auf eure Aktion aufmerksam zu machen.

Wie sind eure Erfahrungen?

Schreibt doch einen Kommentar hier unten oder schickt uns einen kleinen Bericht und Fotos!


Kommentare
Wenn Du hier klickst, kannst Du lesen, wie andere über den Artikel denken.
Deine Meinung ist gefragt! Hier kannst Du einen Kommentar schreiben.

Find ich gut

Find ich gut

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
1 + 6 =
Das einfache mathematische Problem ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben. Z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegebene werden.
Du kannst deinen richtigen Namen verraten. Oder du benutzt einen Phantasie-Namen. Oder du schreibst ohne Namen (anonym). Wenn du dein Alter angibst, wird es auch veröffentlicht. Dein Kommentar erscheint nicht sofort. Vor der Freigabe wird er von der Redaktion gelesen.